Einladung Pfarreiversammlung

Aufgrund von behördlichen Vorschriften musste bekanntlich die für den 21. April 2020 vorgesehene Pfarreiversammlung abgesagt werden. Grundsätzlich muss die Jahresrechnung sowie das Budget innerhalb von vier Monaten nach Ablauf des Rechnungsjahres der Pfarreiversammlung unterbreitet werden (Reglement über die Pfarreien). Bedingt durch die ausserordentliche Situation hat die Aufsichtsbehörde (Exekutivrat der kantonalen kirchlichen Körperschaft) mit Schreiben vom 17. März 2020 den Pfarreien eine Fristverlängerung von zwei Monaten, d.h. bis Ende Juni 2020 gewährt. Mit Schreiben vom 7. Mai 2020 teilt die Aufsichtsbehörde mit, dass Pfarreien, die Investitionsanträge pendent haben, die Pfarreiversammlungen nun organisieren sollen, wobei das Oberamt zu informieren ist.

Demzufolge laden wir zur Pfarreiversammlung am Freitag, 19. Juni 2020 ein. Damit die Abstandsregeln und die Hygienevorschriften (keine Maskenpflicht) vollumfänglich eingehalten werden können, findet die Versammlung im Düdingersaal statt. Zusatzinformationen zu den verschiedenen Traktanden können sie dem April-Pfarrblatt entnehmen oder aber sie können die Homepage der Pfarrei konsultieren (www.pfarrei-duedingen.ch).

Wir freuen uns auf ihre Teilnahme. 

Aktuelles aus dem Pfarreirat

Der Pfarreirat

  • wählt Hugo Roggo zum neuen Vizepräsidenten;
  • nimmt mit Bedauern Kenntnis von der aus Altersgründen bedingten Kündigung der Pächter des Restaurants Ochsen per 31. März 2021;
  • dankt besonders Armin Lehmann, Inhaber der Rega-Sense AG, sowie Nico Staub, Produzent Rega-TV, für die kostenlose Übertragung der täglichen Gottesdienste;
  • gewährt den von den behördlichen Schliessungsmassnahmen betroffenen Geschäftsmietern der Liegenschaft Ochsen während der Lockdown-Periode Mietzinsreduktionen;
  • genehmigt die Bauabrechnungen Glockenstuhl und Kapelle Bundtels; 
  • verlängert nach Rücksprache mit den Arbeitnehmer-Vertretern den Anschlussvertrag Pensionskasse mit der Swiss Life;
  • dankt den Familien von Robert und Marie Roggo-Hayoz sel. für die Schenkung einer Kreuzgangstracht mit Agnus-Dei;
  • trifft sich im Rahmen der Seelsorgeeinheit mit dem Pfarreirat von Bösingen sowie dem Bischofsvikar, um aktuelle und beide Pfarreien betreffende Themen zu diskutieren;
  • tritt im Rahmen der Kompetenzdelegation (Pfarreiversammlungsbeschluss vom 10. April 2018) den Pfarreianteil am Fussweg zwischen Pfarrhaus und der Familie Dousse, nämlich 81 m2, unentgeltlich an die Gemeinde Düdingen ab. Damit wird sichergestellt, dass der rege benutzte Durchgangsweg öffentlich wird und von der Gemeinde Düdingen unterhalten wird.
  • dankt Frau Gemma Schaller (Kapelle Schiffenen) und Frau Eliane Wicky (Kapelle Übewil) für die langjährige Betreuung dieser beiden Kapellen. Erfreulicherweise stellen sich die Familie Imesch (für Schiffenen) sowie Frau Florence Wider (für Übewil) zur Verfügung, diese Arbeiten weiterzuführen.
  • Der Pfarreirat dankt:

Das Gemeinschaftsleben in unserer Pfarrei ist ohne den Beitrag vieler Freiwilligen (Gruppierungen, Vereine und Einzelpersonen) kaum vorstellbar. Diese Freiwilligenarbeit verdient Anerkennung und Wertschätzung und ist für das Gemeinschaftsleben unbezahlbar wertvoll. Der Pfarreirat dankt den Vereinen. Gruppierungen und Privatpersonen, welche sich während des Jahres engagiert für das Pfarrei-leben einsetzen. Herzliches „Vergelt’s Gott“.

Heimosterkerzen 2020

Nähe und Ferne

Aus der Nähe zu Gott (goldene Mitte) holt sich die Spirale Schwung und Kraft.
Sie strahlt weit aus in die Ferne. Wir sind eingeladen, das Osterfest mitzufeiern und unsere Freude in den Alltag hinauszutragen.

    

 

Sonne, Mond und Sterne

In Anlehnung an den Sonnengesang des Heiligen Franz von Assisi wird die Schönheit der Schöpfung dargestellt.

Das Licht der Sonne – strahlend in Gold – ist ein Sinnbild für Gott. Der Mond und die Sterne – klar, kostbar und hell – leuchten in der unendlichen Weite des Weltalls.
Der österliche Glaube an den auferstandenen Christus (Kreuz-Symbol) drängt uns, zur Schönheit der Schöpfung Sorge zu tragen.

Pfarreiversammlung

Heimosterkerzen

Die Heimosterkerzen können zum Preis von Fr. 7.--  im Pfarramtsekretariat gekauft werden.