Krieg in der Ukraine

Fassungslos, entsetzt und traurig nehmen wir Kenntnis von diesem unsäglichen Verbrechen an Millionen von Menschen und der Menschlichkeit.

Doch wir beten in allen unseren Gottesdiensten für die Opfer des Krieges und für den baldigen Frieden, auch in den verschiedenen Gottesdiensten mit unseren Schülern*innen. Dazu nehmen wir regelmässig die Kollekte auf.

Wir weisen Sie an dieser Stelle auch auf das jede Woche stattfindende Friedensgebet in der reformierten Kirche Düdingen hin (Donnerstag, 18 Uhr, erneut ab dem 28. April).

In unseren Gremien denken wir daran, in Vernetzung mit anderen Gruppen und Gremien unserer Gemeinde, Geflüchtete bei uns in Düdingen willkommen zu heissen und zu unterstützen.

Wir machen Sie auch auf die Initiativen der Schweizer Bischöfe aufmerksam (www.bischoefe.ch).

Wir danken Ihnen für die Unterstützung einschliesslich Ihrem persönlichen Gebet!

HERZLICH WILLKOMMEN

Liebe Pfarreiangehörige

Gemäss Bundesratsbeschluss vom 16.2.2022 fallen alle Zugangsbeschränkungen zu den Gottesdiensten weg.

Besten Dank für die Kenntnisnahme!

Gottesdienst-Übertragungen