Seelsorgeeinheit Düdingen – Bösingen/Laupen

Im Jahre 2001 hat die Planungsarbeit für ein Konzept der seelsorgerlichen Zusammenarbeit zwischen Düdingen – Bösingen/Laupen begonnen. Im Frühjahr 2003 wurden eine verbindliche Rahmenvereinbarung und ein Seelsorgekonzept an der jeweiligen Pfarreiversammlung gutgeheissen. Der Vereinte Pfarreiseelsorgerat und der Vereinte Pfarreirat treffen sich seither regelmässig. Pfarrer Guido Burri wurde von Bischof Bernard Genoud zum Moderator, das heisst zum Letztveranwortlichen für die Seelsorgeeinheit gegenüber dem Bischof bestimmt. Zweck der Seelsorgeeinheit ist, die Zusammenarbeit zwischen den beiden Pfarreien zu fördern und die pastoralen Kräfte aufgrund des Priestermangels sinnvoll zu nutzen.

Die Umsetzung des Seelsorgekonzeptes für die Seelsorgeeinheit geschieht in kleinen Schritten und will unter anderem die Seelsorge vor Ort profilieren.