BERICHT AUS DEN RÄTEN

 

Nächste Pfarreiversammlung


 

 

Neu im Pfarreirat: Bernadette Jungo-Baeriswyl

 

An seiner Sitzung vom 18. Mai 2016 hat der Pfarreirat von Düdingen zur Kenntnis genommen, dass bis am Montag, 9. Mai 2016 um 12.00 Uhr, keine weiteren Wahllisten zur Ersatzwahl in den Pfarreirat eingegangen sind. Somit gilt Frau Bernadette Jungo-Baeriswyl auf der Liste des Pfarreirates als in stiller Wahl in den Pfarreirat gewählt.

Wir danken Frau Jungo ganz herzlich für ihre Zusage und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

 

 

 

Der Pfarreirat dankt...

 

Der Pfarreirat

-     delegiert die Mitglieder des Pfarreirates in nachfolgende Gemeindekommissionen:
Ortsplanung:                                          Peter Imesch
Friedhofskommission:                            Hugo Roggo
Fachkommission Alter und Gesundheit:   Canisia Aebischer
Jugendkommission:                               Bernadette Jungo
Kulturkommission:                                 Yvette Haymoz

-     genehmigt das überarbeitete Reglement für den Besuch und die Benutzung der Magdalena-Einsiedelei;

-     dankt den Herren Jean-Claude Mauron und Niklaus Baumeyer für die Bereitschaft bei Bedarf Führungen in der Einsiedelei vorzunehmen;

-     nimmt vom erfolgreichen Abschluss der Renovationsarbeiten Grotte Kenntnis;

-     lässt sich über die Planungsarbeiten betreffend der Renovation Glockenstuhl sowie der Kapelle Bundtels informieren;

-     beschliesst, das Begegnungszentrum dem Fernwärmenetz anzuschliessen und im Budget 2017 entsprechende Investitionen vorzusehen;

-    verlängert nach Rücksprache mit den Arbeitnehmer-Vertretern den Anschlussvertrag Pensionskasse mit der Swiss Life;

-     dankt der Familie Zurkinden-Jungo für die Schenkung einer Kreuzgangstracht mit Agnus-Die sowie von zwei Kränzli;

-     beschafft neue Altartücher im Kloster Fahr;

-    zeigt sich erfreut über die eindrücklich gestaltete Firmung mit dem Firmspender Nicolas Betticher.

 

 

Der Pfarreirat dankt

Das Gemeinschaftsleben in unserer Pfarrei ist ohne den Beitrag vieler Freiwilligen – Gruppierungen, Vereine, wie auch Einzelpersonen – kaum vorstellbar. Diese Freiwilligenarbeit verdient öffentliche Anerkennung und Wertschätzung und ist für das Gemeinschaftsleben unbezahlbar wertvoll.

Der Pfarreirat dankt den Vereinen, Gruppierungen und Privatpersonen, welche sich während des Jahres und vor allem an den traditionellen Kirchenfesten wie Erstkommunion, Fronleichnam oder Erntedankfest engagiert für den guten Ablauf und das Gelingen eingesetzt haben.

Der Pfarreirat spricht einerseits allen ein ganz herzliches „Vergelt’s Gott“ aus und wünscht sich andererseits, auch in Zukunft auf die vielen Freiwilligen zählen zu dürfen.